ADFC, ZIV und VSF beraten Bundesverkehrsministerium

Neuer Beirat zum NRVP

Der neue Beirat zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) kam am Montag, 10. November 2014, in Berlin zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Bundesverkehrsminister Dobrindt hatte ein breites Spektrum an Experten aus Verbänden, Hochschulen, Institutionen und Verwaltungen in den Beirat berufen, insgesamt 18 Personen aus den Bereichen Gesundheit, Sport, Tourismus, Wirtschaft, Umwelt und Verkehrsplanung. Auch Vertreter der Bundesländer und der Kommunen sind im Beirat vertreten. Aus der Fahrradbranche wurden Burkhard Stork, Bundesgeschäftsführer des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC), Siegfried Neuberger, Geschäftsführer des Zweirad-Industrie-Verbandes (ZIV) und Albert Herresthal, Vorstand des Verbunds Service und Fahrrad (VSF) in den Beirat berufen.

Die konstituierende Sitzung eröffneten Katherina Reiche, Parlamentarische Staatssekretärin beim BMVI, und Birgitta Worringen, Radverkehrsbeauftragte des BMVI.

Der neue Nationale Radverkehrsplan der Bundesregierung, genannt NRVP 2020, wurde bereits im Herbst 2012 der Öffentlichkeit präsentiert und stellt die Fortsetzung des ersten Nationalen Radverkehrsplans 2002-2012 dar. Dieser wurde ursprünglich von der damaligen Bundesregierung entworfen, um den wachsenden Anforderungen des stetig wichtiger werdenden Radverkehrs gerecht zu werden. Mit dem NRVP 2020 strebt die aktuelle Bundesregierung nun eine Weiterentwicklung an.

Die drei Fahrradverbände ADFC, ZIV und VSF waren auch bereits im ersten Beirat zum NRVP vertreten. Schwerpunkte der Arbeit des Beirats sind die strategische Beratung des BMVI, aber auch die Beratung in Fragen zu Förderschwerpunkten des NRVP.


Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) e. V. ist die wichtigste Interessenvertretung und Verbraucherschutzorganisation für Radfahrer in Deutschland. Kontakt: Stephanie Krone, Tel.: 030 209 14 98 65, E-Mail: stephanie.krone(at)adfc.de


Der Zweirad-Industrie-Verband e. V. - kurz ZIV - ist nationale Interessenvertretung und kompetenter Dienstleister der deutschen und internationalen Fahrradindustrie. Kontakt: Siegfried Neuberger, Tel. 061 96 50 77 13, E-Mail: neuberger(at)ziv-zweirad.de


Der Verbund Service und Fahrrad (VSF) g.e.V. ist ein gemeinnütziger Wirtschaftsverband der Fahrradbranche und vertritt mehr als 300 Unternehmen aus Handel und Industrie. Kontakt: Albert Herresthal, Tel: 049 41 96 97 03, E-Mail: herresthal(at)vsf-mail.de

Download Pressemitteilung (171 kB)

Download Foto NRVP (793 kB)

Download Logos (334 kB)