Leitbild des Zweirad-Industrie-Verbandes e.V.

Präambel

Das Leitbild ist Grundlage des Handelns von Vorstand, Geschäftsführung sowie Mitarbeitenden und wird im Einvernehmen aller Mitgliedsunternehmen gemeinsam umgesetzt und gelebt. Nach innen gibt das Leitbild Orientierung und schafft Motivation für das gemeinsame Handeln. Nach außen verdeutlicht es, wofür der ZIV steht, und legitimiert den Verband  gegenüber den Adressaten und Zielgruppen. Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben für einen eingetragenen Verein sind Organisation und Abläufe in einer Satzung festgeschrieben.

Unser Selbstverständnis

Der ZIV ist als stärkster Fahrradindustrieverband Europas nationale Interessenvertretung und kompetenter Dienstleister der deutschen und internationalen Fahrrad-, E-Bike-/Pedelec-, Komponenten- und Zubehörindustrie. Als Mitglied des europäischen Verbands CONEBI vertritt der ZIV seine Mitglieder auch auf europäischer Ebene.

Darüber hinaus versteht sich der ZIV als „Zweirad-Interessenverband“ im Allgemeinen. Er ist Dienstleister für seine Mitglieder und Lobbyist „Pro Fahrrad“. Als Meinungs- und Kompetenzführer definiert er das Fahrrad als Teil der Gesamtmobilität.

Der ZIV ist technischer und juristischer Know-how-Träger und Treiber für Innovation und Qualität.  Er bündelt unterschiedliche Brancheninteressen und betreibt Branchenkommunikation nach innen und außen.

Die durch Mitgliedsbeiträge zur Verfügung gestellten Finanzmittel werden sachgerecht und verantwortungsvoll verwendet. Alle Organe sind sich in ihren Entscheidungen der Verantwortung für einen ausgeglichenen Haushalt und die Konsolidierung des Vermögens bewusst und berücksichtigen die Auswirkungen auf die Ressourcen des Verbandes.

Unsere  Ziele

Der ZIV verfolgt das Ziel, politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen „Pro Fahrrad“ im Sinne der Mitgliedsunternehmungen zu gestalten.

Neben der Kompetenzführerschaft in der Normung sowie der technischen Regelsetzung muss der ZIV bei allen fahrradrelevanten Themen erster Ansprechpartner der Politik, der Medien und aller gesellschaftlichen Gruppen sein.

Als Mobilitätstreiber der Fahrradinfrastruktur verfolgt der ZIV konsequent das Ziel, immer mehr Menschen aus allen soziodemografischen Gruppen zum bzw. aufs Fahrrad zu bringen.

Unser Leistungsangebot

Mit einem breiten Leistungsspektrum unterstützt der ZIV zielgerichtet und kompetent seine Mitgliedsunternehmen. Dazu gehören insbesondere die Erhebung und Analyse von Marktdaten, technische und rechtliche Information, Öffentlichkeitsarbeit, die Interessenvertretung gegenüber Entscheidungsträgern in Politik und Gesellschaft sowie die regelmäßige Durchführung von Veranstaltungen und Arbeitskreisen.

Unsere Kooperationspartner

Die Kooperation mit strategischen Partnern gehört zu den wirkungsvollsten strategischen Instrumenten der ZIV-Verbandsarbeit. Dazu kooperiert der Zweirad-Industrie-Verband mit  zahlreichen Verbänden, Institutionen, Handelsorganisationen und Fahrrad- sowie Verkehrsclubs.

Unsere Verbandsethik

Der Zweirad-Industrie-Verband setzt sich für faire und menschenwürdige Arbeitsbedingungen bei allen Mitgliedsunternehmen und deren Zulieferern sowie für die strikte Einhaltung der wettbewerbsrechtlichen Leitlinien ein.

Der ZIV tritt für nachhaltige, umweltbewusste und gesundheitsfördernde Werte und für die konsequente Einhaltung von Qualitäts- und Sicherheitsstandards bei allen Produkten der Mitgliedsunternehmen ein.

Der ZIV fördert und praktiziert den transparenten Dialog nach innen und außen hinsichtlich der gesamten Verbandsarbeit.