Organisation

Im ZIV haben sich rund 95 Unternehmen der Branche zusammengeschlossen. Sie kommen sowohl aus Deutschland als auch aus den angrenzenden europäischen Nachbarländern. In dem Land, in dem Karl Freiherr von Drais vor 200 Jahren das Laufrad als Urform des heutigen Fahrrads erfunden hat, vertritt der ZIV Fahrzeughersteller sowie Komponenten- und Zubehörunternehmen, um gemeinsam dafür zu sorgen, dass „Radfahren bewegt“.

Innerhalb des ZIV sind die Mitgliedsunternehmen in zwei Foren organisiert, denen sie entsprechend ihrer Geschäftstätigkeit zugeordnet sind:

  • Fahrzeugforum
  • Komponenten-/Zubehörforum

Daneben gibt es zahlreiche Arbeitsgruppen, in denen spezielle Themenbereiche übergreifend behandelt werden. Exklusive Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen runden das Profil des ZIV ab.

Im ZIV gibt es gegenwärtig circa 10 Arbeitsgruppen und Ad-hoc-Arbeitsgruppen.

Beispiele:

  • Arbeitsgruppe E-Bike
  • Arbeitsgruppe Fahrradbeleuchtung
  • Arbeitsgruppe Fahrradhelme
  • AG Fahrradwirtschaft

 Repräsentiert wird der ZIV durch das Präsidium und den Vorstand.

(von links nach rechts): Wilhelm Humpert (Wilhelm Humpert GmbH & Co.KG), Konrad Irlbacher (iko Sportartikel Handels GmbH), Volker Thiemann (AT Zweirad GmbH), Bernhard Lange (Paul Lange & Co.), Severine Lönne (Cycle Union GmbH), Fabian Auch (Magura GmbH & Co.KG), Guido Müller (Busch & Müller KG)