ROTWILD als neues Mitglied unter dem Dach des ZIV

ZIV freut sich über Premiumproduzenten in seinen Reihen

Kurz vor Beginn der EUROBIKE in Friedrichshafen kann der Zweirad-Industrie-Verband ein neues, namhaftes Mitglied unter seinem Dach begrüßen. ROTWILD entwickelt und fertigt hochwertige Radsport-Produkte, die vor allem durch Qualität und Individualität bestechen.

Seit nunmehr fast 20 Jahren wird im südhessischen Dieburg in eigenen Laboren Grundlagenforschung in Sachen Radsport betrieben. Das Ergebnis sind High-End Produkte, die zahlreiche sportliche Erfolge vorzuweisen haben und auch für ihr Design hochdekoriert wurden.

Sportliches Engagement zeigt Rotwild vor allem im professionellen Mountainbikesport, seit 2014 auch mit dem eigenen Profiteam. Das Feedback der Fahrerinnen und Fahrer von den internationalen Wettkämpfen fließt wiederum in den Entwicklungsprozess ein und bildet die Grundlage für Verbesserungen und neue Innovationen.

Siegfried Neuberger, Geschäftsführer des ZIV hierzu: „Eine tolle Nachricht, die uns gerade erreicht hat. Wir freuen uns, dass wir mit ROTWILD einen Hersteller aus dem Premium Segment als Mitglied gewonnen haben. Mit ROTWILD wird die Mitgliederstruktur durch einen Innovationsführer ergänzt. Wir freuen uns auf die gemeinsame Verbandsarbeit."

Der Zweirad-Industrie-Verband e.V. ist die nationale Interessenvertretung und kompetenter Dienstleister der deutschen und internationalen Fahrradindustrie. Dazu gehören Hersteller und Importeure von Fahrrädern, Fahrradkomponenten, Zubehör und E-Bikes.

Pressetext (183 KB)