Zweirad-Industrie-Verband e.V. begrüßt Inter-Union (MTS Gruppe)

Anbieter von E-Bikes und Zubehör ab September 2018 Mitglied im ZIV

Die MTS Unternehmensgruppe entstand 2015 durch den Zusammenschluss der Inter-Union Technohandel aus Landau und der SPA SystemPartner aus Karlsruhe zur MTS MarkenTechnikService GmbH & Co. KG. Dazu gehören weitere Standorte in Malsch, Radevormwald und Osnabrück sowie die Landesgesellschaften Victor E. Kern (Österreich), Tegro (Schweiz), Intertec Polska (Polen) und Intertec Asia Branch (Hongkong). Insgesamt sind derzeit 733 Mitarbeiter in der Unternehmensgruppe beschäftigt.

Das Unternehmen betreibt erfolgreich die internationale Herstellung, den Handel und Vertrieb von aktuell über 20.000 Artikeln aus den Produktgruppen Autopflege und Autozubehör, Fahrrad (E-Bikes) und Fahrradzubehör sowie Elektroinstallationsmaterial und neue Produktgruppen wie beispielsweise Arbeitsbekleidung.

Bekannt ist die MTS Gruppe durch die starken eigenen Marken „NIGRIN“, „FISCHER die fahrradmarke“, „uniTEC“ und „cartrend“. Auch Lizenz- und Vertriebsmarken wie u.a. AEG, Bosch, Caramba, CAT, Goodyear, Michelin, Mobil, Osram, Philips, Sonax und Wunderbaum gehören zum Markenportfolio.

Dabei versteht sie sich aber nicht nur als klassischer Lieferant für DIY-Baumärkte, SB-Warenhäuser, Fachhandel, Discounter, Online-Shops oder Tankstellen, sondern vielmehr darüber hinaus auch als Anbieter innovativer Produkte, gepaart mit serviceorientierten Dienstleistungen und lösungsorientiertem Handeln auf der Basis langjähriger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit Herstellern, Lieferanten und Kunden.

Siegfried Neuberger, Geschäftsführer des ZIV zur Mitgliedschaft von Inter-Union: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Inter-Union Technohandel GmbH und insbesondere der Marke „FISCHER die fahrradmarke“ einen weiteren, starken Player der Fahrradindustrie gewinnen konnten. Wir sind überzeugt, dass der Austausch auf Verbandsebene für beide Seiten von großer Relevanz sein wird. Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen seitens Inter-Union.“